Konsortium Otto-Langen-Quartier

Schlagwort: link

  • MAZE – Materialzentrale K├Âln

    Die Gr├╝ndung der ersten K├Âlner Materialverwertung f├╝r nachhaltige Kreisl├Ąufe in der Medienbranche. Die MAZE ÔÇô Materialzentrale K├Âln, ist ein wichtiger und entscheidender Schritt f├╝r den anstehenden Transformationsprozess zu mehr Nachhaltigkeit. Es scheint also h├Âchste Zeit, in NRW eine Materialverwertung zu initiieren, wie sie in anderen Filmst├Ądten in Deutschland und weltweit bereits existieren. Die MAZE ist…

  • 2ndish ÔÇô Degrowth in Fashion

    Der Circularity Club 2ndish ist eine innovative Initiative in K├Âln, die darauf abzielt, eine nachhaltige und wertsch├Ątzende Modegemeinschaft zu f├Ârdern. Er dient als Drehscheibe f├╝r den Austausch von bereits geliebter Kleidung und verbindet Personen, die sich der Nachhaltigkeit bewusst sind. Die Ziele von 2ndish sind es, die notwendigen Infrastrukturen zu schaffen, um das Teilen als…

  • Projekt Karten-Denk-Mal

    Projekt Karten-Denk-Mal

    Dieses Ausstellungsobjekt haben Jugendliche der Willy Brandt Gesamtschule zwischen 1997 und 2000 Im Rahmen von friedens-p├Ądagogischen Schul-Projekten. in Zusammenarbeit mit dem NS-Dok erarbeitet, j├Ąhrlich bis 2015 weiter-entwickelt mit autorisierten Interviews und in Gespr├Ąchen mit Zeitzeugen und Zeitzeuginnen,, die zwischen 1939 und 1945 als Kriegsbeute Arbeitskraft aus den von Deutschland ├╝berfallenen L├Ąndern verschleppt worden waren. F├╝r…

  • Hafenakademie

    Hafenakademie K├Âln M├╝lheim e.V.  Die Hafenakademie K├Âln M├╝lheim e.V. hat sich ├╝ber die Jahre als Anlaufstelle f├╝r Kunst, Kultur und Soziales in M├╝lheim etabliert. Der Verein setzt sich f├╝r das ├ťberleben von so dringend gebrauchten Kulturorten ein und tr├Ągt so dazu bei, dass der Stadtteil bunter und lebendiger wird. Die F├Ârderung von k├╝nstlerischen und kulturellen, jungen…

  • Offene Jazz Haus Schule

    Offene Jazz Haus Schule e.V. Die Offene Jazz Haus Schule (OJHS) vereint als freies Zentrum f├╝r improvisierte und popul├Ąre Musik in K├Âln Musikschule, Akademie und soziokulturelle Projektarbeit unter ihrem Dach und wirkt als Bildungspartner von z. B. Kitas, Schulen, Jugendeinrichtungen und Hochschulen. Aktuell konzipieren 200 Dozierende in Zusammenarbeit mit zw├Âlf B├╝roangestellten Angebote musikalisch-kultureller Bildung f├╝r…

  • Kaffe G├╝zel

    Kaffe G├╝zel

    G├╝zelschaft e.V. Wir sind der G├╝zelschaft e.V. – bekannt meist als Kaffe G├╝zel. Als gemeinn├╝tziger Verein, der seit sechs Jahren das Kulturgeschehen in K├Âln mitgestaltet, m├Âchten wir im Rahmen des Otto-Langen-Quartiers unser Hauptprojekt realisieren: Ein ehrenamtlich gef├╝hrtes, sozio-kulturelles Begegnungscaf├ę. Ein partizipativer Ort f├╝r und mit den Menschen der Stadt sowie die Realisierung gemeinwohlorientierter Projekte sollen…

  • Rheinflanke

    RheinFlanke┬ágGmbH Nach dem Motto ÔÇ×Nur wer eine Chance bekommt, kann diese auch nutzenÔÇť arbeitet die RheinFlanke seit 2006 an der Verbesserung der Zukunftsperspektiven von Kindern und Jugendlichen. Sport und Bewegung dienen dabei als Motor ÔÇô als niederschwelliger Einstieg zum Kontaktaufbau und zur Kompetenzentwicklung sowie als Br├╝cke zu individuellen Beratungs- und Unterst├╝tzungsangeboten.  Als anerkannte Tr├Ągerin f├╝r sportbezogene Jugend- und Bildungsarbeit engagiert…

  • Nach dem Affront der Ministerin: Endlich Bieterverfahren stoppen!

    Bauministerin Scharrenbach hat den vom Stadtentwicklungsausschuss (StEA) am 01.02.2024 beantragten Direkterwerb des Landesgrundst├╝cks im Otto-Langen-Areal in einem d├╝nnen Schreiben an die Stadt K├Âln strikt zur├╝ckgewiesen. Ihr Verweis auf ÔÇ×Verwaltungsvorschriften zu ┬ž 15 Absatz 3 HHGÔÇť ist nicht einmal belegt. Eine Ablehnung ist auch nicht ableitbar. Soziales Wohnen mit Mischnutzungen sind m├Âglich. Die Ministerin hat nicht…

  • krakelee club

    krakelee club

    krakelee eG Wir sind die krakelee eG ÔÇô ein Kollektiv mit einer gemeinsamen Vision: Ein genossenschaftlicher, kollektiv organisierter Technoclub f├╝r K├Âln. Wir tr├Ąumen von einem subversiven Ort, der Clubkultur mit gesellschaftspolitischem Anspruch zusammenbringt. Wir wollen einen inklusiven Raum des Austauschs, des respektvollen Miteinanders und der Selbstentfaltung schaffen. Einen Ort der gelebten Utopie im K├Âlner Kulturleben.…