Konsortium Otto-Langen-Quartier

Entscheidung zum Otto-Langen-Quartier

Schwerer RĂŒckschlag fĂŒr eine gemeinwohlorientierte Quartiersentwicklung

Der Stadtentwicklungsausschuss hat am 20.06.2024 dem Verkauf des LandesgrundstĂŒcks zum Höchstgebot an einen privaten Großinvestor mehrheitlich zugestimmt und damit den rechtlich möglichen Direkterwerb durch die Stadt Köln eine Absage erteilt. Die grĂ¶ĂŸte Fraktion im Rat, BĂŒndnis90/Die GrĂŒnen, erklĂ€rte anschließend: „Ausschuss bringt gemeinwohlorientierte Entwicklung des Otto-Langen-Quartiers auf den Weg“. Angeblich sollen nun „sozial geförderter Wohnraum, Platz fĂŒr Kultur, FreirĂ€umen, sozialen Angeboten und ArbeitsplĂ€tzen“ geschaffen werden. TatsĂ€chlich wurde von GRÜNE, CDU, SPD und FDP genau das Gegenteil in die Wege geleitet.